Virtual Reality und warum in uns allen ein Innenarchitekt schlummert

Wenn die Badewanne plötzlich in der Küche steht oder das Sofa im Garten, dann ist Virtual Reality nicht weit. Mit Hilfe modernster Software wird die Vorstellungskraft von potenziellen Käufern und Mietern unterstützt. Sie nehmen vorab die Einrichtung der Immobilie selbst in die Hand und das ohne ihr Wohnzimmer verlassen zu müssen. Das stärkt die Kaufentscheidung unmittelbar, schon vor der eigentlichen Besichtigung. 

​Große Möbelhäuser machen es längst schon vor: Sie zeigen ihren Kunden nicht nur welche Möbel sie im Angebot haben, sondern unterstützen die Vorstellungskraft mit innovativer Software. Jedes Möbelstück kann in jeden nur vorstellbaren Raum gesetzt werden. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt und der Kunde verwandelt sich in seinen eigenen Innenarchitekten – allein durch Virtual Reality.

Passt meine gelbe Wand zu diesem roten Sessel? Was passiert, wenn ich in meiner Küche die ausgestellten blauen Platten an die Wand fliese? All diese Fragen und noch mehr können inzwischen direkt vor Ort beantwortet werden. Räume werden planbar und das noch vor dem Kauf. Die Rücklaufquote wird geringer und Frustration über einen Fehlkauf bei Kunden bleibt aus.

Auch Sie als Makler profitieren von der gesteigerten Vorstellungskraft Ihrer Kunden. Sobald Interessenten bei einer Besichtigung anfangen die Wohnung oder das Haus im Geiste einzurichten, weiß jeder Profi, dass das ein sicheres Kaufsignal ist. Aber warum bis zur Besichtigung damit warten? Virtual Reality erlaubt es den Interessenten schon vorab die Einrichtung ihres zukünftigen Traumdomizils gedanklich zu planen. 

​Raus aus dem Kopf, rein in die Umsetzung: Der Vorstellungskraft neue Horizonte zeigen

Nicht jeder von uns ist der geborene Innenarchitekt. Gerade bei Besichtigungen, die auch noch unter Zeitdruck neben Arbeit und Familie abgewickelt werden, lässt die Kreativität gut und gerne mal auf sich warten. Selbst das tollste Designerloft mitten im Stadtkern wird hier zum Ladenhüter: Die Wandfarbe ist zu kalt, der Boden zu dunkel und was soll man denn hier überhaupt für Lampen an die Decke anbringen?

Genau hier setzt Virtual Reality an: Kunden können sich vorab von zu Hause aus die Immobilie ansehen, und zwar so oft und so lange wie sie es möchten. Das gibt den Interessenten die Möglichkeit, sich gedanklich ihr Traumdomizil zu schaffen. Als Makler müssen Sie nicht mehr ständig vor Ort sein und Überzeugungsarbeit leisten. Das spart Zeit und Nerven. Sowohl für Sie, als auch für Ihre Kunden.

Interessenten haben die Möglichkeit sich in einer für sie vertrauten Umgebung komplett auf das Objekt einzulassen und sich alle Details in Ruhe auszumalen.

Statistik zum Nutzerwachstum im Bereich Virtual Reality

​Sie planten, sahen und kauften - warum sich Virtual Reality für Makler lohnt

Neben der Möglichkeit sich professionell auf der eigenen Homepage durch virtuelle 360°- Rundgänge zu präsentieren, bietet Virtual Reality viele weitere Vorteile für Immobilienmakler. Die Kundenzentrierung rückt noch mehr in den Fokus. Kunden entscheiden selbst, wann und von wo sie eine Immobilie besichtigen möchten. Ihnen wird ein wahres Erlebnis geboten. Eindrücke werden dreidimensional, greifbar und nicht zuletzt individualisierbar.

Erst bei tatsächlichem Kaufinteresse nehmen die Kunden Kontakt zu Ihnen, dem Experten, auf. Damit erreichen Sie qualitativ hochwertigere Termine und können böse Überraschungen vermeiden. Zudem können Sie gleich zu Beginn eine vertiefte Form der Kundenpflege und des persönlichen Kontakts kultivieren.

Virtual Reality verbindet Kunden- und Maklerbedürfnisse. Immobilienmakler haben mehr Zeit sich auf ihr Tagesgeschäft zu konzentrieren, gezielter auf Kundenwünsche einzugehen und Besichtigungen effektiver durchzuführen. Interessenten können ihre Kreativität zeit- und ortsunabhängig entfalten. Vor allem aber sehen sie von vornherein, inwieweit die Immobilie ihren ganz eigenen Ansprüchen entspricht. So entsteht eine Win-Win-Situation für alle.

Avatar
Johanna Dall'Omo

Als Content Managerin sind Blogbeiträge meine große Leidenschaft. Bei Ogulo beschäftige ich mich für Sie mit den neuesten Themen rund um die Digitalisierung in der Immobilienbranche.

Ogulo Blog

>