Wir über uns

Unsere Geschichte & Vision

Unsere Vision

Florentino Trezek & Daniel Trezek

CEO & CTO

Jede Immobilienvermittlung – sei es nun privat oder gewerblich – ist ein Prozess, geprägt von durchschnittlich mindestens 80% ineffizientem Besichtigungstourismus. Dies ist meist durch die Tatsache bedingt, dass eine Immobilie, wie es der Name schon sagt, nicht mobil ist. Eigentlich ein Unding in unserer heutigen Zeit!

Daher haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, den Immobilienanbieter sowie alle Beteiligten am Immobilienvermarktungsprozess (Anbieter, Käufer, Mieter, Subunternehmer) von besagten Ineffizienzen zu erlösen. Hierfür geben wir dem Vermittler ein einfaches und erschwingliches Instrument an die Hand, das es ihm ermöglicht seine Immobilie in Form eines virtuellen Rundgangs mobil zu machen.

Ogulo in Zahlen

2012

gegründet

47

Mitarbeiter

>5.000

Kunden weltweit

478

Tassen Kaffee / Woche

>60.000

Touren

2016

Immobilien Marketing Award

Unsere Geschichte

2012 haben wir mit Ogulo als Start-up begonnen. Mittlerweile sind wir mit über 40 Mitarbeitern und 5000 glücklichen  Kunden zum Marktführer in der DACH-Region gereift. An diesen Erfolg möchten wir immer weiter anknüpfen und auch zukünftig herausfordernde Ziele erreichen.

2019

Unser Team besteht inzwischen aus über 40 Mitarbeitern

Die Zeit bleibt nicht stehen und wir auch nicht. Daher launchen wir 2019 unser neues Ogulo Alpha System, das zum Beispiel das Erstellen der Touren in einem Drittel der Zeit ermöglicht.

Mai

2018

Wir expandieren in die USA und versorgen ab jetzt auch dort Kunden mit unseren virtuellen Rundgängen

Unser Team wächst immer weiter, daher mieten wir ein zweites Gebäude auf dem Gelände an.

Im September nehmen wir an der Vox Sendung „Das Vorstellungsgespräch“ teil und finden so Vertriebsmitarbeiterin Beatrice, die bis heute unser Team verstärkt.

September

2017

Ogulo wächst 2017 besonders schnell - von 20 auf 40 Mitarbeiter

Wir planen unsere Expansion in die USA, da dort mit über 86.000 Büros der größte Markt für Immobilienmakler zu finden ist. Auch ein Verantwortlicher für die Betreuung vor Ort ist schnell gefunden. Unser Geschäftspartner Max wandert dorthin aus und wird die Schnittstelle zwischen den USA und Deutschland bilden.

2016

Wir ziehen in unseren heutigen Sitz in der Wilhelm-Ruppert-Straße. Zu diesem Zeitpunkt arbeiten knapp 20 Mitarbeiter bei Ogulo.

März

2015

Unsere Kunden können ab jetzt die Ricoh Kamera nutzen, die nicht nur günstiger, sondern auch einfacher zu handhaben ist

Im Januar wird unser Konfigurator gelauncht, der es den Kunden ermöglicht ihre Rundgänge selbst zu erstellen. Damit kann der Preis von 100€ auf unter 10€ pro Tour reduziert werden.

Im Juni wird die Schnittstelle zu ImmobilienScout geschaffen, ab Juli gibt es die Ogulo App, die die Tourenerstellung noch weiter vereinfacht. Im September stellen wir unseren ersten Vertriebler ein.

Januar

2014

Wir sind auf vielen Events und Messen präsent und werden so einer immer breiteren Masse in der Immobilienbranche bekannt. Das spiegelt sich auch in den Kundenzahlen von Ogulo wider.

2013

2013 wird unsere erste Mitarbeiterin auf 450 € Basis eingestellt. Bis zum Ende des Jahres kümmern sich weniger als 5 Mitarbeiter um mehr als 100 Kunden

Im September hält Florentino eine Präsentation vor über 350 Maklern beim IMMO-PROFI Meeting. Dieser Wendepunkt beschert der neu gegründeten Ogulo GmbH nicht nur 71 Vertragsabschlüsse, sondern auch den Zugang zu weiteren Multiplikatoren aus der Branche.

Bis November arbeiten Daniel und Florentino in einem unter gemieteten Raum in der Agentur von Roland Kujundzic. Weil der Platz dort aber nicht mehr ausreicht, zieht Ogulo in das erste eigene Büro.

Dank der Schnittstellen zu onOffice, Flowfact, Estate Pro und anderen CRMs können Kunden Ogulo noch effizienter nutzen.

Mai

2012

Das Produkt wird vom Markt erfolgreich angenommen und es kommen weitere Kunden hinzu

Jeder neue Kunde wird von Florentino vor Ort besucht, um das Erstellen der Rundgänge mit der Spiegelreflex Kamera zu schulen. Zu diesem Zeitpunkt wird auch noch jede einzelne Tour händisch von den Brüdern erstellt. Außerdem kümmern sie sich um den kompletten Versand der Kameras. Im engen Dialog mit den ersten Kunden werden das Passwort- sowie das Statistiktool entwickelt, die bis heute einen wichtigen Mehrwert bieten.

Aus der Agentur „Panoramawunder“ wird das Software as a Service-Unternehmen Ogulo GmbH. Bei der Namensgebung haben sich Daniel und Florentino an dem lateinischen Wort „oculus, zu Deutsch: Das Auge“ orientiert. Heute wird „Ogulo“ in Deutschland 41x so häufig gegoogelt, wie der Ausdruck „Virtuelle Besichtigung“. Ogulo hat sich also zur Gattungsmarke für das Thema „Virtual Reality in der Immobilienbranche“ etabliert.

Juni

2011

Da sich ihr Geschäftsmodell nicht skalieren lässt, überdenken die Brüder ihre Zielgruppe

Denn für jeden Kunden muss eine individuelle Tour maßgeschneidert werden und Folgeaufträge sind aufgrund der Gegebenheiten selten.

Die Beiden kommen auf professionelle Immobilienmakler, da diese mit ihren stetig fluktuierenden Immobilienportfolios regelmäßig neue Rundgänge benötigen. Doch es kostet viel Überzeugungsarbeit dieses digitale Produkt in einer bis dato digital-fernen Branche zu positionieren.

Im Mai wird die Firma Sieger & Sieger Immobilien der erste Kunde. Das Unternehmen aus dem Rhein-Sieg Kreis öffnet den Brüdern, als Franchisenehmer der Firma ERA, die Türen zu rund 60 anderen Franchiseunternehmen. Mit dieser Referenz gelingt es Daniel und Florentino 13 weitere Kunden von ERA für sich zu gewinnen.

Mai

2010

Während ihres Informatik- und Wirtschaftsingenieur-Studiums gründen die Brüder Daniel und Florentino Trezek die Agentur „Panoramawunder“. Im Rahmen dieser Agentur erstellen die Jungunternehmer virtuelle 360°-Rundgänge für die Hotellerie, Gastronomie oder Freizeitanlagen.

Du möchtest ein Teil von Ogulo werden? Dann besuch sehr gerne unsere Karriereseite und mach dir ein noch besseres Bild von uns als Arbeitgeber. Hier findest du unsere aktuellen Stellenausschreibungen und kannst dich direkt online bewerben.

>